Greenpeace // Street Campaigning

Nach Abschluss der Tiger‐Kampagnen für Greenpeace folgte eine ausführliche Evaluationsphase. Hieraus entwickelten sich einige innovative Ideen, wie Street‐Campaigns in NGOs zukünftig kollaborativer und immersiver — und somit erfolgreicher — umgesetzt werden können.

Im Kern dieser Kampagnen‐Ideen stand der Mitmach‐Gedanke und die Frage, wie man Passanten in einer informationsüberladenen Gesellschaft für kritische Kampagnenthemen begeistern kann. Um dies zu erreichen wurde ein eigenes interaktives Call‐to‐Action‐Modul entwickelt, das universell für verschiedene Kampagnen einsetzbar ist und eine Beteiligung der Passanten vor Ort möglich macht.

Ergebnis dieses Projekts war einerseits eine simple Erkenntnis: Straßen‐Kampagnen müssen Spaß machen!

Alle weiteren Erkenntnisse, die über diesen Satz hinaus gehen, wurden in einer ausführlichen interaktiven Online‐Präsentation zusammengefasst. Diese ist unter folgenden Links abrufbar:

Teil 1: Vorstellung der Tiger Tour
Teil 2: Kritische Analyse der Tiger Tour
Teil 3: Ideen & Entwürfe für neue Street‐Campaigns

Dauer der Präsentation gesamt: ca. 45 Minuten